Das Erasmus Student Network Deutschland e.V. ist ein Zusammenschluss lokaler studentischer Erasmus-Initiativen. Die ehrenamtlichen Mitglieder unserer aktuell 28 Sektionen betreuen jährlich rund 10.600 Austauschstudenten. Europaweit gibt es das ESN an über 430 Hochschulen in über 36 Ländern. Damit gehören wir zu den weltweit größten Studentenorganisationen.

Partner

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-bla-bla-car.jpg

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-ef.jpg

 

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-newyorker.jpg

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-german-rail.jpg

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-responsible-party.jpg

 

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-europa-macht-schule.jpg

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-europa-and-me.jpg

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-rooming.jpg

tl_files/ESN Deutschland/logo-partner/logo-brussel-airlines.jpg

logo-packlink.jpg

logo-jooble.jpg

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Willkommen bei ESN Deutschland!

Das Erasmus Student Network (ESN) ist eine internationale Studentenorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, internationale Studierende zu unterstützen. Basis des Erasmus Student Network bilden dabei die  lokalen Sektionen an den Hochschulen. ESN Deutschland besteht zur Zeit aus 24 Sektionen in 22 Städten.

Nationale Plattform Bonn und LEI-Tagung

Die NP in Bonn war ein voller Erfolg! Die meisten ESN Sektionsmitglieder sind am Donnerstagabend angereist, welcher neben einer kleinen Geburtstagsparty für allgemeines Socialising genutzt wurde. Am Freitagmorgen ging es dann zur Tagung in einem Haus einer Studentenverbindung in der Bonner Südstadt. Dort gab es zuallererst Frühstück und bald darauf begann die Vorstellung. Neben Sektionen aus Greifswald, Heidelberg, München und vielen mehr, war auch Clara als Vertreterin der Kandidatensektion Halle anwesend. Unsere Kooperationspartner von Studentmobile erklärten uns den Nutzen von ihren SIM-Karten und beantworteten kritische Fragen. So gibt es unter anderem die Möglichkeit mit der SIM in viele Länder für nur 9 ct./min zu telefonieren.

Im Anschluss wurden uns die neuen Partner von ESN Deutschland vorgestellt. Diese sind Packlink für den Versand von Paketen europaweit, Jooble als Suchmaschine für Stellenangebote und A&O Hostel.

Ina bedankte sich bei allen Teilnehmern der SocialErasmus Week. Mit ganzen 25 Events in 12 Sektionen, war dies die beste SocialErasmus Week, die wir als Sektionen bisher organisiert haben.                         

Ilona erwähnte nochmal die von ESN International erstellte Webseite “ErasmusIntern.org” worüber Praktikas im Ausland beworben und erworben werden können. Außerdem bat sie nochmal um Werbung auf allen Plattformen für die ESNSurvey.

Als Kandidat für die nächste NP hat sich Dresden beworben. Für ESNters konnte während der NP kein Kandidat gewählt werden. Es haben sich allerdings die Nordsektionen dazu bereit erklärt ein Konzept für ESNters in Hannover zu erstellen.

Daraufhin teilte sich die Gruppe in 2 verschiedene Workinggroups auf, um den nicht so erfahrenen Sektionsmitgliedern eine Einführung in die Struktur von ESN zu geben. Den Erfahrenen wurde ein neues Konzept von ESN Deutschland vorgestellt. Es wurden Komitees gegründet, um den Vorstand bei einigen Aufgaben zu unterstützen und zu entlasten. Für folgende Komitees werden noch motivierte Leute gesucht: IT, PR/Marketing, Fundraising, Projekte und große Eventsv(international/national). Wer  Interesse an der Mitarbeit in einem der Komitees hat, kann eine Mail an den Vorstand schreiben und erhält dann weitere Informationen.

Danach gab es einige Workshops, die besucht werden konnten. Workshops zum neuen Satellite-System, ESN im Lebenslauf, Wissensmanagement und viele mehr. Durch diesen Austausch wurde einigen Sektionen sehr geholfen und wir alle haben eine Idee davon bekommen, was wir noch verbessern bzw. ändern können.

Auf dem Weg zurück ins Hostel sind wir dann noch in verschiedene Restaurants gegangen, da wir doch eine relativ große Gruppe waren mussten wir uns aufteilen, und haben die Bonner Innenstadt ein wenig besser kennen gelernt. Den Abend ließen wir in geselliger Runde ausklingen.

Am Samstagvormittag machten wir uns zu dem Tagungshotel für die LEI Tagung auf, wo wir einen Raum zugewiesen bekommen haben, welchen wir am Vormittag für uns nutzen konnten. Es standen Abstimmungen auf dem Tagesplan. Der Sektionskandidat Halle konnte mit einer schönen Präsentation überzeugen. Damit haben wir nun 30 lokale ESN Sektionen in Deutschland.

Im Anschluss an die Abstimmungen konnten wir unsere Zimmer im Tagungshotel beziehen.

Begonnen hat die LEI Tagung mit einem Mittagessen. Danach wurden wir offiziell begrüßt und haben uns gegenseitig ein wenig vorgestellt. Jede LEI sollte ein Event nennen worauf sie besonders stolz ist. Dadurch konnten viele neue Ideen für die eigene LEI mitgenommen werden. Nach dieser Vorstellung gab es einen Vortrag zum Erasmus+. So wurde ausführlich erklärt, wann und wie lange man mit Erasmus+ gefördert ins Ausland gehen kann und offene Fragen zum Thema wurden geklärt. Dies war besonders wichtig, da so die Mitglieder der lokalen Erasmusinitiativen gezielt und mit einem aktuellen Wissensstand die Studierenden an ihren Heimatuniversitäten über die Möglichkeiten eines Auslandssemesters informieren können.

Danach sollten wir uns in 8 Gruppen aufteilen um verschiedene Themen zu erarbeiten, welche wir am nächsten Tag vorstellen durften. Die LEI-Tagung hatte sehr ähnliche Workshops wie die NP, wodurch wir ESNer unser Wissen mit den LEIs teilen konnten und nochmal andere Sichtweisen zu den verschiedenen Themen einholen konnten. Am Abend blieb noch etwas Zeit um unsere neu gewonnenen Freunde ein wenig besser kennenzulernen. Viele nutzten die LEI-Tagung zum Netzwerken und um Ansprechpartner aus anderen Sektionen oder LEIs besser kennenzulernen und um mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die nächste Nationale Plattform findet vom 08.-11.01.15  in Dresden statt. Wir hoffen dort natürlich wieder viele begeisterte ESNer für den regen Austausch anzutreffen.

 Felix (PR-Komitee)